Kies und Splitt GmbH Wuppertal
Gleisschotter für den Bahnbau
Anwendungsgebiete
Bahnbau

Bahnbau


Korngemische KG 2

Als Unterbau des Gleisschotters werden im Schienennetz der Deutschen Bahn AG Korngemische KG 1 und KG 2 als Planums- und Schutzschichten eingesetzt.


Im Werk Ambrock erhalten Sie güteüberwachtes Grauwacke-Korngemisch KG 2. Das Korngemisch erfüllt die hohen Anforderungen der DBS 918062 und unterliegt einer regelmäßigen Eigen- und Fremdüberwachung.

Schotter 32/63 mm


Guter Gleisschotter muss neben einer sauberen Absiebung insbesondere eine hohe Gesteinsfestigkeit und eine sehr gute Kornform aufweisen, um die über die Schienen/Schwellen aufgebrachten Verkehrslasten dauerhaft und sicher durch Spitzendrücke "Korn-zu-Korn" in den Unterbau/Untergrund ableiten zu können.

Bahnbau-BildZu unserem Lieferprogramm gehört auch Gleisschotter in Anlehnung an die europäische Norm (EN 13450) für Gleisschotter.














Bahngleise


Unser Grauwacke-Schotter aus dem Steinbruch Kleinhammer besitzt die für den Gleisbau notwendigen hochwertigen Materialeigenschaften. Er weist sehr geringe Zertrümmerungswerte (LARB14; SZRB14) und eine außergewöhnlich gute Kornform (FI10; SZ10) auf.

Gemäß den Regelanforderungen der DIN V 20000-105 [DIN EN 13450], nach denen unser Grauwackeschotter güteüberwacht ist, erhalten Sie den Gleisschotter in der Lieferkörnung 32/63 mm.